Der Aufschluss über die Kreditwürdigkeit … die Schufa..

Die Schufa ( Schutzgemeinschaft für das Kreditwesen ) ist ja jedem Bundesbürger hinlänglich bekannt. Hier hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, sich selber über den Stand seines persönlichen Eintrages zu informieren. Dieses kann man in Zeitalter des Internets auch online einholen.
Dafür müssen einmalig ca. 16 Euro bezahlt werden. Dann kann jeder Kunde so häufig Einblick in seinen Daten nehmen wie er will.
Bislang konnte man sich online für einen Betrag von ca. 8 Euro registrieren lassen und über einen Zeitraum von drei Monaten seine Daten abrufen. Wer diese Dienstleistung also nur einmalig  in Anspruch nahm, war mit dieser Variante günstiger bedient.

Bestehende Kunden der Schufa werden jetzt automatisch und kostenfrei auf die neue Variante umgestellt.

Eine weitere Neuerung ist das, dass Dritte die Auskunft nutzen können.

So können z.b. Vermieter Auskünfte über die Bonität des künftigen Mieters einholen. Hierbei werden jedoch nicht alle Schufa- Informationen weitergegeben.

Dieser Service kostet dann 3.80 Euro.

Ist im Großen und Ganzen eine interessante Möglichkeit schnell an vertrauenswürdige Informationen bzgl. der entsprechenden Partner / Mieter / Kunden zu gelangen.

durch Hinweis www.bauherrenberatung-online.de

Comments are closed.