Foward-Darlehen – Foward-Kredit recht unbekannt aber trotzdem sinnvoll….

Das s.g. Foward-Darlehen – Foward-Kredit ( „Vorratsdarlehen“ ) ist in Deutschland noch ein relativ unbekannt, denn wer zahlt schon gerne Zinsen für einen Darlehen das noch nicht in Anspruch genommen wurde ? Aber das kann genau der Punkt sein, der viele Kreditnehmer interessant sein kann. Daher sollte man sich die Einzelheiten mal etwas genaue ansehen. Aber genau in diesem Punkt sind die meisten zu vorschnell mit ihrer oft neg. Beurteilung.

Natürlich ist ein „Foward-Darlehen“ für Kreditnehmer nur dann sinnvoll, wenn man davon ausgeht, dass die Zinsen für die Immobilienfinanzierung / Umschuldung steigen werden. Experten schätzen, dass das die in den nächsten Jahren der Fall sein könnte. Da die Frage ist, ob diese momentan günstigen Kreditzinsen in naher Zukunft bestand haben werden, oder ob wir uns nicht gerade in einen Tal befinden und es nur noch oben gehen kann.

Definition :
Beim einem Forward-Darlehen handelt es sich um ein spezielles Annuitätendarlehen für eine Umschuldung. Sie schließen bereits heute ein Darlehen ab, mit dem Vorbehalt, dass dieses erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgezahlt wird und somit Ihr bestehendes Darlehen ablöst. In der Regel ist der Abschluss 12 bis 36 Monate im Voraus möglich.

One Response to “Foward-Darlehen – Foward-Kredit recht unbekannt aber trotzdem sinnvoll….”

  1. Die Aussicht auf eine Leitzinserhöhung wird das Baugeld verteuern | Immobilienfinanzierung, Umschuldung, Baufinanzierung, Annuitätendarlehen, Kredite, Baukredit, Baukredite, Finanzierung, Kostenlose & unverbindliche Vergleiche, Blog, Forum, Schufa, writes:

    […] flachen Zinskurve haben einige Bankpartner in den vergangenen Tagen die Aufschläge für Forward-Darlehen gesenkt – und damit dieses Absicherungsinstrument noch attraktiver gemacht. Die aktuellen […]